Kraft und Elegance - Radportverein in Hannover

Kraft & Elegance

News

Archiv

06.09.

Neue Runde über Bodenburg

SeniorensportBergwertungSturzBierDie 50+ Gruppe startete mit 4 Fahrern zu einer ausgedehnten Umrundung von Hildesheim, die in dieser Form im Training wohl noch nicht gefahren wurde. Die von den meisten Fahrern unbekannte Strecke zwischen Derneburg und Sibbesse, sicherlich auch der schönste Abschnitt, machte die Runde lohnenswert. Auf ca. halber Strecke gab es allerdings einen kleinen Unfall. Da die halbe Gruppe einen größeren Abstand zur anderen Hälfte hatte, wurde langsam abgebremst und der erste Fahrer hielt dann an. Der folgende Fahrer schaute etwas zu lange nach hinten auf die Nachfolger und übersah, das der erste angehalten hat, und fuhr auf dem stehenden auf, wobei er stürzte. Glücklicherweise ist bis auf eine Steißbeinprellung des stehenden Fahrers kein nennenswerter Schaden entstanden. Wegen fehlender Möglichkeiten konnte die Kaffeepause erst nach mehr als 2/3 der Strecke eingelegt werden, durch kleinere Zwischenpausen mit Apfelessen haben letztendlich aber alle durchgehalten. Die Abschlussbesprechung fand dann am Fährhaus zusammen mit der Trekkinggruppe statt.(kb)
05.09.

Berge & Seen

TrekkingradBierDie Region Hannover hat viel an landschaftlichen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu zählt zweifelsohne auch der Deister, der beim Überqueren manche Radsportler in Höhen(meter)-Rausch-Zustände versetzt, aber ebenso herausragende Panoramablicke, z.B. von der Rodenberger Mühle, erlaubt. Diese Erfahrung konnten 3 Fahrer auf der Tour nach Lauenau genießen, um dort schließlich den „Felsenkeller“ einer turnusmäßigen Überprüfungsroutine zu unterziehen. Der Wunsch am Morgen, dass sich der Wind während des Tages dreht, sollte sich nicht erfüllen: Während die Gruppe auf der Hinfahrt von Schiebewind profitierte, blies auf der Rückfahrt ein kräftiger Gegenwind. Zum positiven Gesamtbild einer gelungenen Tour gehörte auch der Besuch des „Fährhaus“ mit seinem wundervollen Blick über den Maschsee. Der Abschluss sollte dort gemeinsam mit der 50-plus-Gruppe stattfinden und bei Gelegenheit wiederholt werden.(carlo)
04.09.

Prominent und üppig besetzter Klassiker

RadsportclubVerein
SprintBierZum Schluss kommen sie alle noch mal aus ihren Löchern. Bei schönem Spätsommerwetter haben sich tatsächlich neun Fahrer an den Start gewagt und sind wie schon letzte Woche den Klassiker über die Marienburg gefahren. Derzeit alle mit ähnlich gutem Trainingsstand konnte mal schön gleichmäßig zügig gefahren werden. Schade, dass die Saison jetzt bald wieder dem Ende entgegen geht. Aufgrund der prominent besetzten Gruppe, durch Präsident, Vize und Schatzmeister, eine seltene Konstellation, hatte das ausgiebige Abschlussritual im Paddelklub beinah den Charakter einer Vorstandsitzung. Auf alle Fälle wurden bereits Pläne bis ins nächste Jahr hinein geschmiedet.(gun)
31.08.

Alfeld die Zweite

SeniorensportBergwertungBierDie 50+ Gruppe startete mit 4 Fahrern bei mäßigem Gegenwind auf besonderen Wunsch das 2. Mal in dieser Saison Richtung Alfeld. Der Aufbruch verzögerte sich allerdings um 1 h, da vorab ein Reifen ausgetauscht werden musste. Da der Gegenwind sich in Grenzen hielt, verlief die Hintour dann aber recht flott. Die Kaffeepause wurde dann im bekannten Café eingelegt. Kaum war der Rückweg angetreten, gab es die eine Zwangspause, der neu aufgezogene Reifen hatte einen kleinen Riss. Glücklicherweise war ein Reifenflicken zur Hand, sodass der Schaden schnell behoben werden konnte. Anschließend ging es dann zügig mit Schiebewind ohne weitere Probleme zurück. Der geflickte Reifen hat durchgehalten! Das Abschlussgespräch mit kühlen Getränken fand im Kanuklub statt. Diesmal ging es um die große Weltpolitik und dauerte trotz der fortgeschrittenen Zeit erstaunlich lange. Lag es am Thema oder daran, dass die Getränke vom letzten Geburtstagskind übernommen wurden? Letztendlich wird die lebhafte Diskussion wohl nicht wirklich etwas bewegen, schade...(kb)
29.08.

Mardorf – immer wieder

SeniorensportTrekkingradBierDer Sommer 2018 befindet sich auf der Ziellinie und setzt möglicherweise zum Endspurt an. Vier anpassungsfähige Fahrer wollten die Gunst der Tage nutzen – runter vom Sofa, rauf auf den Fahrradsattel. Das Briefing sollte schnell abgewickelt werden, der Tour nach Mardorf stand nichts mehr im Wege. Der Halt in der „Alten Moorhütte“ bot die Gelegenheit, die Kaloriendepots wieder aufzuladen. Vorurteile sollte man befeuern: Die „Rad fahrenden Restauranttester“ konnten der Versuchung nicht widerstehen, auf der Rückfahrt den „Hafenblick“ in Seelze unter die Lupe zu nehmen. Pannenfrei und vollständig sollte die Gruppe in Hannover aufschlagen und dann …. vollkommen richtig: die „Gelbe Bude“ aufsuchen. Damit endet der „Kneipenreport“ für diese Woche – übrigens wurde auch zwischendurch kräftig in die Pedale getreten. Zum Schluss noch der Hinweis, dass die Tour nach Bad Pyrmont (Rückfahrt per Bahn) für den 12. September fest terminiert ist.(carlo)

Wetter Hannover

Übermorgen

RadsportKombiabschlussevent
Sonntag, 23. September

Teilnahme am Training

Training

Radrennsport

: Di, 25.09.2018
Angemeldete Fahrer: -

!! Gastfahrer willkommen !!
Offenes Training
:
Di, 25.09.2018 17:30 Uhr
- Anmeldung -
Ort/Zeit : ab Maschseestrandbad - dienstags 17:30
Dauer : ca. 2 Stunden
Charakter : eher eine lockere Runde; auf Wunsch auch bestimmte Einheiten
Adressat : jedermann/-frau mit einer gewissen Fitness und Rennraderfahrung
Anspruch : Streckenlänge von 50-70 km
Equipment : Rennrad und Radkleidung (mit Helm)
Kosten : KEINE, aber Anmeldung erforderlich

50+

Radsport

: Mi, 26.09.2018
Angemeldete Fahrer: -

Trekking

Seniorensport

: Mi, 26.09.2018
Angemeldete Fahrer: -

Forum

Allgemeines:
Biergarten
vom: 12.07.2018 - 11:53

Partner

Aktuelles

Zugriffe

Zugriffe: 250141
Heute:54