Kraft und Elegance - Radportverein in Hannover

Kraft & Elegance

News

Archiv

16.08.

Krankenbesuch beim Käpten

RadsporttrainingBergwertungBierDie 50+ Gruppe ist zu viert eine Route gefahren, in der bereits bekannte Strecken neu kombiniert wurden. Es ging über den Nienstedter Pass und Hattendorf nach Bad Nenndorf. Dort wurde Sigi in der Reha besucht. Es geht ihm gut, er lässt schön grüßen! Am Abschlusspunkt, der „Gelben Bude“, wurde die neue Runde für sehr lohnenswert erachtet.(ms)
15.08.

Der Sommer der kurzen Strecken

SprintBierWieder eine dem Wetter angepasste Tour. Aus Süntelturm und Bergtraining wurden zuerst noch Holzmühle und Marienburg. Der Himmel hinter Hüpede über dem Deister machte aber schnell klar, es wird nass und es kam eine irgendwie improvisierte „10 Sekunden Bananen Tour“ heraus. Jedenfalls lief es ziemlich flott und wir sind trocken geblieben. Auch in Hannover Bischofshol war es absolut trocken und wieder mal reichlich Zeit für einen ausgiebigen Abschluss. Wer heute dabei war, hat alles richtig gemacht, zumindest was das Wetter angeht.(gun)
08.08.

Bierweg, . . . mit viel Bier und wenig Weg!!

RadrennsportRegenerationsphase

RegenSprintBierWie schon letzte Woche schien sich das schlechte Wetter um Hannover herum zu schleichen, aber leider klappt das nicht immer so. Bei quasi null Wind, ordentlichen Temperaturen und dunklem Himmel, wurde eine kurze knackige Runde über den Bierweg angesetzt. Durch eine Reifenpanne und einsetzenden Regen kamen die Runde als auch die Euphorie schon in Wennigsen am Zeitmonument zum Erliegen. Nach einiger Wartezeit unter einem Vordach entstand schnell der Wunsch, auf kürzestem Weg wieder nach Hannover zurückzufahren. So getan, wurde aufgrund der kurzen Distanz mehr Zeit für den Kanuklub erwirtschaftet, die, wie nicht anders zu erwarten war, entsprechend genutzt wurde.(gun)
02.08.

Faszination Höhenmeter

BergwertungBierAuch die Trekking-Gruppe ist mittlerweile von dem weit verbreiteten „Höhenmetervirus“ infiziert. Daher sollte diesmal der Nienstedter Pass in Angriff genommen werden, der von 5 ambitionierten Fahrern zügig überquert wurde. Die Belohnung für die Anstrengungen ließ im Felsenkeller Lauenau nicht lange auf sich warten. Das Wetter spielte ebenfalls mit. Nach ergiebigen Regenschauern scheint jetzt die Trockenzeit – analog zu afrikanischen Verhältnissen – zu beginnen. Kräftiger Schiebewind machte die Rückfahrt zu einem wahren Vergnügen. Das Motto der Gruppe (Sport, Natur, Geselligkeit) kam bei dieser gelungenen Tour wieder mal nicht zu kurz.(carlo)
01.08.

Fahren oder nicht fahren??

SprintBierSechs Fahrer haben das Wetterradar trotz schauriger Vorhersage richtig gedeutet und sich bei tropischer Luftfeuchte zum Training gewagt. Von zwei richtig dunklen Wolkenfronten flankiert blieb es die ganze Fahrt über trocken. Die Runde über Mehle bot wie immer die Option „plus 7“, die diesmal nur von einem Drittel der Fahrer genutzt wurde. In Hannover war es vom Regen jedoch so nass, dass die Räder geputzt werden müssen. Aber trotz Nässe fand wie gewohnt im Kanuklub noch die anschließende Besprechung statt. Wer heute dabei war, hat alles richtig gemacht.(gun)

Wetter Hannover

Noch 3 Tage

Cyclassics
Sonntag, 20. August

Teilnahme

Training

Radrennsport

: Do, 17.08.2017
Angemeldete Fahrer: -

50+

Radsport

: Mi, 23.08.2017
Angemeldete Fahrer: 1Skater

Trekking

Seniorensport

: Mi, 23.08.2017
Angemeldete Fahrer: -

Forum

Termine:
Radmarathon 2017
vom: 17.08.2017 - 16:32

Partner

Aktuelles

Zugriffe

Zugriffe: 210944
Heute:73